Mittwoch, 16. September 2015

Cheesecake

So ich habe mich endlich an ein Cheesecake herangewagt. Also mein allererstes. Was ich dazu sagen kann, es hat noch Verbesserungspotenzial :-) Ich habe das Rezept nämlich bei meiner Mutter Probegegessen und dort war es besser. Sehr wahrscheinlich weil sie das Rezept etwas abgeändert hat. Sie hat nämlich weniger Frischkäse und mehr Quark in das Cheesecake gemacht. Aber ich bin eher die Person die sich genau an die Rezepte hält, was manchmal gut ist und manchmal halt weniger. Nichts desto trotz hier das Rezept:


Zutaten:
  • 150 gr. Vollkorn-Butterkekse
  • 80 gr. Butter, weich
  • 300 gr. Doppelrahmfrischkäse (Philadelphia)
  • 125 gr. Magerquark
  • 40 gr. Zucker
  • 40 gr. Speisestärke
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 50 ml Vollrahm
  • 100 gr. weisse Schokolade
  • 100 gr. Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlt), können auch andere Früchte sein
  1. Kekse von Hand oder mit einem Mixer fein zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter mischen.
  2. Die Mischung auf dem Boden des mit Backpapier ausgelegten Kuchenblechs (ich habe eine Springform genommen) verteilen und gut andrücken.
  3. Frischkäse und Quark zusammen glatt rühren und Zucker, Speisestärke und Vanillezucker daruntermischen.
  4. Die Eier nach und nach einarbeiten und dann den Rahm darunterrühren.
  5. Die Schokolade in Stücke brechen und über einem heissen Wasserbad schmelzen. Dann unter die Käsemasse rühren.
  6. Die Masse auf dem Teigboden verstreichen und mit den Heidelbeeren bestreuen.
  7. Nun geht es ans backen. Bei 170 Grad, 30 Min. backen.
Noch ein Tipp zum Schluss. Das Cheesecake ist am zweiten Tag fast noch besser. Es kann also schon am Vortag gemacht werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen