Dienstag, 24. November 2015

Kochbuchrezension "Backen!"

Ich habe mich neu bei der Website von Bloggerportal angemeldet. Dies ist eine Seite von Randomhaus bei dem sich Blogger anmelden können um Rezensionsexemplare zu bekommen.
Ich war nicht gerade grosser Hoffnung, da es ja ein deutsches Verlagshaus ist und ich in der Schweiz wohne. Ich habe aber trotzdem einmal drei Bücher ausgewählt aus der grossen Liste (insgesamt 10 darf man). Kurze Zeit später ging ich noch einmal auf die Seite schauen und unter Bestellstatus stand da auch schon Gesendet. Juhuuu drei Bücher zum rezensieren. Jetzt hiess es warten bis das Paket ankommt. Ca. 2 Wochen später war es dann da. Ganz unkompliziert und schnell. So das war die kleine Geschichte über das Bloggerportal. Ich kann es also sehr empfehlen. So nun komme ich endlich zu meiner Rezension.  
 

 
Verlag: Südwest Verlag Seitenzahl: 208 Seiten 
ISBN-10: 3517092711
ISBN-13: 978-3517092713
 
Die Autorin:
Christine Bergmayer ist Konditormeisterin. Seit mehr als 15 Jahren ist sie selbstständig, zuerst mit einem Café in Regensburg, seit 5 Jahren jetzt in Hamburg. Hier backt sie in eigener Backstube zusammen mit drei Mitarbeitern und großer Leidenschaft. Auf Bestellung gibt es Torten für Hochzeiten und Geburtstage. Für große Events erfindet sie eigene Gebäck- und Tortenkreationen. Ihre Deko aus Marzipan und Zuckerguss, ihre Fantasie und ihr künstlerisches Talent haben sie zu einer Ausnahme-Konditorin gemacht. Das ist der Grund, dass sie für Buch- und Zeitschriften-Verlage eine der gefragtesten Food-Stylistinnen ist, u.a. arbeitet sie für Gruner + Jahr und den Bauer-Verlag. Sie entwickelt Backrezepte im Auftrag und für Dr. Oetker und essen&trinken. Für essen&trinken moderierte sie auch die Backschule auf YouTube.
 
Beschreibung:
Oh ich darf über ein wirklich wunderbares Backbuch schreiben. Es ist von einer gelernten Bäckerin aus Deutschland. Sie erklärt und zeigt wunderbar einfach die Grundlagen des Backens. Bei den meisten gelernten spitzen Köchen und Bäckern sind die Kochbücher meist so kompliziert das die Rezepte nur schwer umzusetzen sind. Vor allem ist sie darauf bedacht das wirklich alles selbst gemacht ist, vom Boden bis sogar zum Vanillezucker. Der erste Eindruck vom Buch ist sehr gut. Es ist von sehr guter Qualität und hat eine gute Grösse. Schlägt man das Buch auf wird zuerst einmal über die Person Christine Bergmayer informiert. Was ich ehrlich gesagt sonst eigentlich nicht lese aber im Rahmen dieser Rezension habe ich es gemacht. Danach kommt ein sehr übersichtliches Inhaltsverzeichnis in verschiedene Gruppen unterteilt. Die Rezepte sind wunderbar einfach gestaltet und mit wunderschönen Bilder ergänzt.
 
Die Kapitel:
Mürbeteig: Feine Nusstörtchen, Mandeltörtchen, Beerentartlets usw.
Hefeteig: Hefezopf, Zwetschgendatschi mit Zimtstreusel, Bienenstich-Torten usw.
Geblätterter Teig: Mille Feuille, Schweineohren usw.
Brandteig: Schokoladeneclairs, Churros mit salziger Karamellsauce usw.
Biskuit: Löffelbiskuits, Petit Fours, Schokotörtchen usw.
Rührteig: Himbeer-Cupcakes, Obsttartlettes usw.
Weihnachten: Zimtmonde, Früchtebrot, Lebkuchenhaus usw.
Reisegebäck: Sachertorten-Schnitten, Harrods Scones usw.
Pimp your Cake: Die schönsten Dekorationen selber machen
 
  
Fazit:
Ein wirklich sehr gelungenes Backbuch, aus dem ich sicher noch viel backen werde. Es hat für jeden etwas dabei, für Anfänger wie auch Fortgeschrittene. Wunderbar finde ich auch, dass wirklich alles von Grund auf selbst gemacht ist. Bei jedem Rezept schreibt Frau Bergmayer auch noch etwas persönliches dazu und gibt Tipps z.B. über die Haltbarkeit, das mag ich sehr! Ausprobiert habe ich das Rezept "Zopf mit Nuss-Apfel-Füllung". Das Gebäck ist mir dank der Anleitung sehr gut gelungen und hat hervorragend geschmeckt. Sehr zu empfehlen dieses Backbuch!
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen