Mittwoch, 9. März 2016

Spiegeleier

Schon bald ist Ostern! Aus diesem Grund habe ich bereits etwas ausprobiert für den Osterbrunch. Diese Quark Spiegeleier sehen nicht nur lustig aus sondern schmecken auch prima. Dieses Rezept habe ich aus dem Kochbuch "Backen" von Christine Bergmayer.


Zutaten für ca. 9-10 Stück:
  • 250 gr. Mehl
  • 20 gr. Hefe
  • 50 ml Milch
  • 150 gr. Magerquark
  • 1 Ei
  • 1 TL Zitronenzucker
  • 1 El Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 kleine Dose Aprikosen
  • 100 gr. Puderzucker
  • 1-2 EL Zitronensaft
  1. Für den Hefeteig Mehl in eine Schlüssel geben und Hefe auf das Mehl bröseln. Alle Zutaten bis und mit Salz beigeben und mit der Küchenmaschine verkneten.
  2. Den fertigen Teig in eine Schüssel geben und 1 Std. aufgehen lassen.
  3. Den Hefeteig auf einer bemehlten Fläche 8 mm dick auswallen.
  4. Nun Kreise von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen.
  5. Aprikosen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Auf jedes Teigstück eine Aprikose setzen und mit Aprikosensaft bestreichen und an einem warmen Ort 1. Std. gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 180 Grad Unter und Oberhitze vorheizen.
  7. Die Gebäckstücke nochmal mit Aprikosensaft bepinseln. Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben und ca. 12-15 Min. goldbraun backen.
  8. Für den Guss den Puderzucker und den Zitronensaft zusammen vermischen und die noch warmen Spiegeleier damit bestreichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen